Dreigestirn

Der Lauf des Lebens der Jungfrau Claudia

(Wingensiefen)

Am 29.04.1975 erblickte ich als Kind eines echten kölschen Mädchen und einem bergischen Jungen das Licht der Welt in Berg. Gladbach. Wobei das Karnevalsvirus der Mutter an mir vorbei ging, was sich allerdings noch ändern sollte….

Aufgewachsen bin ich in Schildgen, was bis 1975 zu der Gemeinde Odenthal gehörte. Von daher wundert es einen nicht, dass es mich immer wieder nach Odenthal / Voiswinkel zog….

Kinder waren und sind für mich Lebensinhalt. Nach meiner Ausbildung zur Erzieherin arbeitete ich in verschiedenen Einrichtungen. Seit 2 Jahren arbeite ich nun als Tagesmutter. Im April 1994 verliebte ich mich in meinen ehemaligen Klassenkameraden und zukünftigen Ehemann Stephan. Ich wurde herzlich in die karnevalistische Familie Wingensiefen aufgenommen. 1998 wurde ich dann auch offiziell auf dem Küchenberg eingebürgert. Von nun an nahm das Schicksal seinen Lauf….

Wir heirateten, bekamen eine Tochter (Laura 17 Jahre) und zwei Söhne (Tobias 15 Jahre und Fabian 12 Jahre). Ich wurde nun „behutsam“ mit dem Karnevalsvirus infiziert. Kleiner Ausschnitt:

– mein Schwiegervater Peter gründete 1982 den „Ahlen Schlaach vom  Küchenberg“.

– meine Schwägerin Rosi wurde 2001 Jungfrau im großen Dreigestirn.

– meine Nichte Patrizia wurde 2007 Jungfrau im Kinderdreigestirn.

– unsere Kinder Jungfrau Laura und Bauer Tobias waren 2011 und Bauer Fabian war 2015 im Kinderdreigestirn.

Nachdem Achim nun auch noch meinen Mann letztes Jahr in den Vorstand der IVK holte, konnte ich mich nun nicht mehr gegen das Virus wehren.

Somit bin ich nun Eure Jungfrau Claudia geworden.

Ich wünsche Euch und uns eine unvergessliche Jubiläumssession 2016 und verbleibe mit einem dreimol Voiswinkel Alaaf.

Eure

Jungfrau Claudia