Session 2015_2016Slider

[dropcap]E[/dropcap]ine Woche vor dem Anfang des Straßenkarnevals verwandelt sich die Turnhalle an der Schule in den Voiswinkeler Gürzenich und wird zur Bühne für das große IVK-Sitzungswochenende. Den Auftakt machte am Freitag, den 29. Januar die Fuchsitzung –  unsere große Prunk- und Familiensitzung.
Schon lange waren die Karten für eins der Highlights unserer Session vergriffen. Inbesondere in unserer Jubiläumssession erwarteten die Voiswinkeler Narren eine grandiose Sitzungen –  und sie sollten nicht enttäuscht werden.
Pünktlich zum Sitzungsbeginn um 19:11 Uhr platze die Halle aus allen Nähten und die fleißen Jungs und Mädels von der Thekencrew kamen mit dem Zapfen gar nicht mehr hinterher. (An dieser Stelle noch einmal ein großes Dankeschön an Euch und alle weiteren Helfer, welche die Halle wieder so herrlich hergerichtet haben.) Die Sitzungspräsidenten Quirin Niessen und Achim Bosch führten wie gewohnt souverän durch das Programm. Und dieses hatte es in sich! Ob die Rheinmatrosen mit ihrer Tanz-, Flug- und Gesangsshow, der Tuppes vom Land mit seinen Pointen und Interaktionen mit dem Publikum, oder die Lokalmatadoren von den Labesse; Neu-Literat Marcel Riotte hat ein grandioses Programm zusammengestrickt.
Höhepunkt des Abends war der Auftritt unseres singenden Dreigestirns („Prinz, Bauer und Jungfrau – en herrlich Dreigestirn“) um Prinz Alexander II., Jungfrau Claudia und Bauer Bernd. Dieses Dreigestirn ist einer Jubiläumssession absolut würdig.
Und dennoch schaffte es eine Gruppe, dem Dreigestirn ein wenig die Show zu stehlen. Eigentlich seit der Session 2012 im karnevalistischen Ruhestand, hatte sich die Voiswinkeler Prachtgarde anlässlich des 44. Jubiläums nich einmal dazu entschlossen, für einen Auftritt auf die Bühne zurückzukehren. Zusammen mit den Voiswinkeler Zunftfüchsen präsentierten sie den Anwesenden ein Medley ihres Könnens und sorgten damit für stehende Ovationen.
Bilder (und Videos) gibt es auf unserer IVK e.V.-Facebookseite.