Wandertag IVK & Freunde

Die Natur ruft. Auch ich habe diesen Ruf vernommen und zusammen mit dem Vorstand haben wir überlegt, wie wir diesem Ruf folgen können. „Voiswinkel, ming Dorf im Jröne“ das ist unser Motto und es liegt so viel Wahrheit darin. Gesagt getan, die Nachricht wurde verbreitet und ein Spaziergang rund ums Dorf wurde organisiert. Zusammen mit dem Senat und allen lieben Helfern, die uns das ganze Jahr unterstützen.

So traf man sich am frühen Morgen auf dem Schulhof der KGS und die Anzahl der Teilnehmer wuchs, inklusive sehr spontaner Entscheidungen, auf über 40 Personen. Es war ein herrliches Bild. Von Jung (im Kinderwagen) bis Rentenalter war alles dabei. Hoch motiviert und gut drauf warteten alle gespannt auf die Bekanntgabe der Route.

Dieses stellte sich aber als Trugschluss heraus, denn eine genaue Route gab es nicht. Der Weg ist das Ziel, nach diesem Motto starteten wir durch den Wald in Richtung Bergisch Gladbach. Spontan bildeten sich kleine Gruppen, die sich angeregt über diverse Themen unterhalten konnten. Einige Anekdoten wurden dabei zum Besten gegeben, die ich an dieser Stelle nicht weitergeben kann.

Weiter ging es Richtung Hebborner Hof. Danach erfolgte der steile Anstieg auf den Sonnenberg. Auch ohne Bergführer gelang es uns, mit Kind und Kegel den Berg zu erklimmen. Bei Karin und Peter neben der Milchtankstelle Büchels Blick wurde eine Rast eingelegt und unser Marvin sorgte für ein paar  Erfrischungsgetränke. Es wurde viel gelacht und erzählt. Nach einer Weile stand der Abstieg ins Tal an.

Die Pizzeria ließen wir trotz ein bisschen Hunger und Durst links liegen und folgten dem Weg zur Feuerwehr.

Vorbei an Lanzemich ging es über den Hohen Wald gemütlich zurück zur Grundschule. Dort hatten die Füchse, die an diesem Tag Sondertraining in der Voiswinkeler Aula hatten, ihr Training beendet und freuten sich, dass sie sich in die Reihe der Wanderer einreihen konnten, um ihnen beim Testen der Familienpizzen und bei den Kaltgetränken zu helfen.

Manchmal ist weniger mehr. Das hat sich auch an diesem Tag gezeigt. Dieser Tag wird uns noch lange im Gedächtnis bleiben. Ein Spaziergang ums Dorf, der uns gezeigt hat, in was für einer schönen Umgebung wir leben, welche Freunde man hat und wie viel Spaß man haben kann, wenn man spontan zusammen etwas unternimmt. Ich freue mich schon heute auf die nächste spontane Aktion mit Senat und Freunden. Was das sein wird? Es wird spontan und gut!

Alaaf

Euer Roland Fliegen Senatspräsident

Tags :

Share :